Feenstaub bringt die Schwäbische Waldfee auf die CMT in Stuttgart mit. Denn vom 11. bis zum 19. Januar wird sich auf der Urlaubsmesse die Fremdenverkehrsgemeinschaft Schwäbischer Wald wieder präsentieren. „Für Besucher ist es die ideale Gelegenheit, sich über die vielseitigen Ausflugsmöglichkeiten in der herrlichen Freizeitregion Schwäbischer Wald zu informieren“, so der Vorsitzende der Fremdenverkehrsgemeinschaft Schwäbischer Wald, Landrat Richard Sigel, in einer Pressemitteilung.

Gaildorf ist neu dabei

Auch Murrhardt und Welzheim mit der Schwäbischen Waldbahn sind mit einem Stand vertreten. Zum ersten Mal ist Gaildorf dabei, da die Stadt seit 1. Januar Mitglied bei der Fremdenverkehrsgemeinschaft ist.

Erstmals werden die Feenspuren im Schwäbischen Wald präsentiert. Diese vier neuen Spazier- und Wanderwege hat der Rems-Murr-Kreis mit den Städten Murrhardt und Welzheim umgesetzt. Unterstützt wurde das Projekt vom Verband Region Stuttgart. Das Thema dieser Wege wird präsentiert mit Aktionen, Infomaterial und Give-aways, heißt es weiter. Die Schwäbische Waldfee, Leonie Treml, wird am morgigen Samstag und am Montag, 13. Januar, vor Ort sein.

Dem Thema Wandern und den neuen Feenspuren im Schwäbischen Wald widmet sich auch die Sonderausgabe der „Freizeitung“, die eigens zur CMT aufgelegt wird und Karten und Wandertipps enthält.

Neu sind die „Ausflugsrezepte“. Darin sind alle „Zutaten“ für einen Ausflug enthalten: Zeitangaben, Touren und Einkehrmöglichkeiten. „Die fix und fertigen Ausflugsrezepte sind für alle, die Lust auf eine Entdeckungstour haben und ihre Anregungen nicht erst im Internet oder in Broschüren zusammensuchen möchten. Einfach Rezept schnappen, nachmachen und den Tag genießen“, empfiehlt Barbara Schunter, Geschäftsführerin der Fremdenverkehrsgemeinschaft.

Info


Die Infostände des Schwäbischen Waldes sind in Halle 6 am Stand 6E50 unter dem Dach von Regio-Stuttgart-Marketing zu finden. Weitere Infos gibt es im Netz.