Da gibt’s kein Vertun: Ja oder Nein, Zustimmen oder Ablehnen – das sind die Optionen der Fichtenberger beim Bürgerentscheid zum Baugebiet Auchthalde am kommenden Sonntag. Zu entscheiden ist, ob ein Verfahren zur Aufhebung des Bebauungsplanes eingeleitet werden soll (wir haben mehrfach berichtet). Zwischenzeitlich sind sowohl die Befürworter als auch die Gegner des Baugebietes mit Transparenten auf dem Gelände östlich des Friedhofs präsent. Verbindlich entschieden ist der Bürgerentscheid, wenn sich eine Mehrheit von mindestens 20 Prozent aller Stimmberechtigten für eine der beiden Optionen ergibt. Eine hohe Wahlbeteiligung sei somit notwendig, schreibt die Gemeinde in einem Wahlaufruf. Werde das Quorum nicht erreicht, werde die Frage erneut dem Gemeinderat zur Entscheidung vorgelegt. Weitere Informationen gibt’s in einer Broschüre, die allen Stimmberechtigten zugestellt wurde, aber auch auch online aufgerufen werden kann. Wahllokal ist das Foyer der Gemeindehalle, abgestimmt wird zwischen 8 und 18 Uhr.