Ein kleiner Pieks kann Leben retten. Normalerweise wird mit diesem Slogan für eine Impfung geworben. Er gilt aber auch für das Blutspenden. Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) kümmert sich mit mehr als 200.000 ehrenamtlichen Mitarbeitern um die Versorgung mit Vollblut und Blutprodukten. Dabei betont der Blutspendedienst, dass es in der modernen Medizin keine Alternative zur Blutspende gebe. Täglich würden in Deutschland etwa 15 000 Blutspenden f...