Kein Gaildorfer Bluesfest in diesem Jahr, Corona-Krise, Kontaktverbot, Kurzarbeit – für viele Bluesfans schmerzhafte Perspektiven. Doch mitten in diese Stimmung platzt ein kleines Sensatiönchen: Wer Lust hat, kann jetzt daheim sein privates Bluesfestle feiern. Und zwar mit Mike Zito aus St. Louis (Missouri), im vergangenen Jahr einer der heftig gefeierten Stars auf der Kocherwiese. Der hat mit seiner Band ein neues, absolut hörenswertes Album – „Quarantine Blues“ – aufgenommen, das auf seiner Website angehört oder heruntergeladen werden kann – komplett und völlig kostenlos!

Auf dem Rückflug von Europa – sämtliche Konzerte mussten abgesagt werden – sei ihm die Idee dazu gekommen, ein „freies Album für unsere Fans“ aufzunehmen, berichtet der 49-Jährige. Dazu nutzten die Musiker die 14-tägige Quarantäne, in die sie sich begeben mussten. In dieser Phase habe er das geschrieben, was er fühlte, eine Mischung aus Furcht, Hoffnung, Liebe und Rebellion. Ganz besonders kommt dies in dem Song „Don’t let the World get you down“ zum Ausdruck – ein Appell an alle, sich nicht unterkriegen zu lassen. Unser Bild: Mike Zito mit Whitney Shay beim Bluesfest 2019.

Gaildorf