Landkreis Hall Bewegen lernen nach dem Modell der "5 Esslinger"

Landkreis Hall / SWP 13.02.2016

Vor knapp zwei Jahren hat das Seniorenbüro des Landkreises gemeinsam mit dem Kreisseniorenrat eine Initiative zur Einrichtung von Bewegungstreffs in den Städten und Gemeinden ins Leben gerufen. Zwischenzeitlich treffen sich in den mittlerweile sieben Treffs im Landkreis regelmäßig mehr als 130 Senioren und Seniorinnen. Dabei steht "G.i.B." für "Gemeinsam in Bewegung". Im Mittelpunkt stehen gymnastische Übungen, die dem Erhalt von Fitness und Beweglichkeit dienen. Die Bewegungstreffs werden von ehrenamtlichen Bewegungsbegleitern geleitet. Die Grundlagen für die Organisation dieser Treffs werden wieder in einer zweitägigen Schulung am 26. Februar und 11. März im Haus der Bildung in Schwäbisch Hall vermittelt. Inhalt wird dort das von Dr. Martin Runge entwickelte seniorengerechte Bewegungsprogramm "Die 5 Esslinger" sein. Wer sich für die Ausbildung interessiert, kann sich beim Landratsamt unter Tel. 0791/7557353 oder per E-Mail (seniorenbuero@LRASHA.de) bei Martin Keller-Combé näher informieren.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel