Obersontheim/Gaildorf Bestattungsunternehmen Frey: Niederlassung in Obersontheim

Sabrina Röthke und Martin Frey vor einem von einer Künstlerin gestalteten Sarg.
Sabrina Röthke und Martin Frey vor einem von einer Künstlerin gestalteten Sarg. © Foto: Picasa
RR 20.10.2015
Das traditionsreiche Gaildorfer Bestattungsinstitut von Martin Frey hat jetzt in der Obersontheimer Hauptstraße eine Filiale eröffnet.

Die Lücke, die ein ehemals ortsansässiger Bestatter in Obersontheim hinterlassen hat, wird durch das Bestattungsinstitut von Martin Frey wieder geschlossen. Die Filiale des Gaildorfer Unternehmens ist in der Hauptstraße 19 ansässig. Das Hauptgeschäft bleibt nach wie vor in Gaildorf. Das Bestattungsinstitut existiert jetzt schon in der vierten Generation. Martin Frey hat es vor 31 Jahren übernommen. Es genießt in Gaildorf großes Vertrauen. Martin Frey ist sich sicher, dass er auch in Obersontheim die Wünsche seiner Kunden zufriedenstellend erfüllen kann. Das Institut bietet umfassende Dienstleistungen an, um den Angehörigen eine ganz persönliche Form des Abschiednehmens zu ermöglichen. Die Organisation der Trauerfeier, die Regelung der Formalitäten, die Entwicklung spezieller Abschiedsrituale bis hin zur individuellen Gestaltung des Sarges gehören zu seinem Angebot.

Vertrauen, Verständnis und der persönliche Kontakt sind für Martin Frey wichtige Bestandteile seiner Arbeit. Ein umfangreicher Katalog ermöglicht die Auswahl der Särge, die im großen Lagerraum im heimischen Gaildorf auch besichtigt werden können.