Die Gaildorfer Künstlerin Petra Ruff bietet seit 2011 immer im Frühjahr und Herbst in der Volkshochschule Acrylmalkurse an. Die Teilnehmerinnen des eben zu Ende gegangenen Kurses stellen ihre Exponate mittlerweile zum zweiten Mal im Haus Lichtblick, einer Einrichtung für betreutes Wohnen in der Gaildorfer Innenstadt, aus. Einige Teilnehmerinnen sind regelmäßig seit acht Jahren dabei, andere sind frisch dazugekommen.

An fünf Abenden entstanden nach vorgegebenen Motiven unter der Anleitung von Petra Ruff je Teilnehmerin fünf Bilder, die jeweils durch die individuelle Handschrift geprägt sind. Die Heimleiterin Cornelia Dähmlow bedankte sich in ihrer Begrüßungs- und Ausstellungseröffnungsrede für die Bereitstellung der Bilder und fragte, was die Teilnehmerinnen in Bezug auf die Malabende besonders schätzten. In den Antworten standen Entspannung und der spürbare persönliche Fortschritt ebenso wie die heimelige, herzliche Kurs­atmosphäre im Mittelpunkt.

Nach einer kurzen Rede der Kursleiterin Petra Ruff bezogen die Teilnehmerinnen selbst Stellung zu ihren Bildern und beantworteten Fragen zur Maltechnik und zum Zeitaufwand. Anschließend saßen Ausstellende und Besucher in geselliger Runde zusammen. Die Heimbewohner des Hauses Lichtblick möchten die Bilder, die sowohl Blickfang sind, als auch der inneren Einkehr dienen, nicht mehr missen, schreiben die Veranstalter.