Wie die Polizei mitteilt, fiel einem Angestellten eines Christbaumverkaufstandes in der Industriestraße in Backnang am Montagmorgen zu Dienstbeginn auf, dass am Wochenende Unbekannte unberechtigt auf dem Verkaufsgelände gewesen waren. Unter anderem waren am Bauzaun entsprechende Spuren feststellbar. Zudem schlug dem Angestellten statt dem üblichen Nadelduft ein stechender Gestank entgegen.

Wie sich herausstellte, kam der unangenehme Geruch von den Weihnachtsbäumen. Die Polizei vermutet nun, dass die Unbekannten diese mit Buttersäure kontaminiert haben. Betroffen sind ungefähr 300 Bäume. Falls sie nun unverkäuflich sind, bedeutet das einen Schaden von mindestens 6000.

Das Polizeirevier Backnang ermittelt und nimmt Hinweise, Telefon 07191/9090, entgegen.