Für 2019 gibt’s Luftbilder von Gaildorf. Der Rundschau-Kalender 2019 mit den Fotos von Clemens Weller ist seit 1. Januar sozusagen in Betrieb. Nun beginnen die Vorarbeiten für den Rundschau-Kalender des Jahres 2020. Den sollen unsere Leserinnen und Leser mitgestalten, indem sie ihre schönsten digitalen Fotografien aus Gaildorf und den Teilorten einschicken.

Außer der Örtlichkeit gibt es nur eine Einschränkung: keine Luftaufnahmen – und wenn die teure neue Drohne noch so schöne Bilder macht. Ansonsten ist alles möglich: Architektur- oder Landschaftsfotos, Straßenszenen und Bilder von Menschen und Veranstaltungen, Panorama- oder Detailaufnahmen aus allen vier Jahreszeiten. Die Fotos dürfen gerne vom letzten Jahr, sollten aber nicht älter sein.

Wer teilnehmen möchte, sollte sich freilich auch die Mühe machen, zum eingereichten Bild eine kurze Legende zu liefern: Wo wurde es aufgenommen, was wird darauf gezeigt. Auch über Angaben zur Kamera und zur Aufnahmetechnik freut sich die Redaktion. Wer sein Handy zum Fotografieren verwenden möchte, sollte darauf achten, dass die Kamera entsprechend eingestellt ist: Für den Kalender werden hochauflösende Bilder benötigt.

Welche Bilder letztendlich im Kalender für 2020 veröffentlicht werden, entscheidet die Redaktion. Für jedes Bild, das im Kalender erscheint, gibt’s einen Zehn-Euro-Gutschein für einen Einkauf im Rundschau-Shop.

Das könnte dich auch interessieren:

Info


Fotos bitte per E-Mail an die Redaktion: rundschau.redaktion@swp.de. Bitte Name und Adresse nicht vergessen und im Betreff „Rundschau-Kalender 2020“ angeben. Einsendeschluss ist der 31. Mai.