"Wasserspiele" in der weltberühmten Puppenkiste

SWP 01.09.2015

Was wäre Augsburg ohne die berühmte Augsburger Puppenkiste? Oder die Augsburger Puppenkiste ohne Augsburg? Mit der originellen Sonderausstellung "Wasserspiele", die bis 25. Oktober läuft und unter der Schirmherrschaft der Unesco steht, kommt diese Symbiose eindrucksvoll zum Ausdruck. Ort des Geschehens ist das Augsburger Puppentheatermuseum "die Kiste", das viele Geschichten und Märchen der Augsburger Puppenkiste rund um das Thema Wasser mit den Sehenswürdigkeiten der historischen Wasserwirtschaft Augsburgs verbindet.

So erklärt zum Beispiel "Der kleine Wassermann" die Funktion des Wasserrades oder die der Wassertürme am Roten Tor; "Kaiser Augustus" erzählt von der römischen Wasserversorgung, und "Monty Spinnerratz" ist nicht nur im New Yorker Kanalsystem aktiv, sondern erforscht auch das Abwassersystem der Stadt Augsburg. Die Schildbürger erfahren auf der Suche nach ihrer versenkten Glocke viel über die Trinkwassergewinnung im Siebentischwald.

Die Sonderausstellung "Wasserspiele" lebt nicht nur von den Marionetten der Augsburger Puppenkiste, sondern auch durch Leihgaben anderer bekannter Puppentheater und insbesondere durch die Anschauungsobjekte, die das Tiefbauamt der Stadt Augsburg, die Stadtwerke und die Kunstsammlungen und Museen Augsburgs der "Kiste" zur Verfügung gestellt haben.

Ein Museumsrundgang sollte unbedingt mit dem Besuch einer der Aufführungen verbunden werden. Gespielt wird jeweils um 14 und um 16 Uhr, am 25. September nur um 14 Uhr. Zu sehen gibt es derzeit "Die kleine Hexe" (1., 2. und 3. September), "Der Zauberer von Oz" (4., 5. und 6. September) "Der gestiefelte Kater" (8., 9. und 10. September), "Rumpelsitzchen" (11., 12. und 13. September) und "Der kleine Wassermann" (19. 20., 25., 26. und 27. September).

Info Augsburger Puppenkiste, Spitalgasse 15, 86150 Augsburg, Telefon 0821/450345-0. E-Mail: kontakt@puppenkiste.com. Internet: www.augsburger-puppenkiste.de. Öffnungszeiten Museum: Dienstag bis Sonntag 10 bis 19 Uhr, bei öffentlichen Abendvorstellungen bis 19.30 Uhr (Kassenschluss 18 Uhr). Fan-Shop: Dienstag bis Sonntag 10 bis 18 Uhr. An Montagen ist geschlossen.