Bildergalerie „Arbeitswelt“: Fasching des SV Frickenhofen

Das Motto lautet "Arbeitswelt": Rund 400 Närrinnen und Narren feiern im Vereinsheim des SV Frickenhofen. Viele Kostüme sind "voll aus dem Leben gegriffen"; ein Mangel an Fachkräften ist nicht festzustellen.
© Foto: Wolfgang Pfister
Das Motto lautet "Arbeitswelt": Rund 400 Närrinnen und Narren feiern im Vereinsheim des SV Frickenhofen. Viele Kostüme sind "voll aus dem Leben gegriffen"; ein Mangel an Fachkräften ist nicht festzustellen.
© Foto: Wolfgang Pfister
Das Motto lautet "Arbeitswelt": Rund 400 Närrinnen und Narren feiern im Vereinsheim des SV Frickenhofen. Viele Kostüme sind "voll aus dem Leben gegriffen"; ein Mangel an Fachkräften ist nicht festzustellen.
© Foto: Wolfgang Pfister
Das Motto lautet "Arbeitswelt": Rund 400 Närrinnen und Narren feiern im Vereinsheim des SV Frickenhofen. Viele Kostüme sind "voll aus dem Leben gegriffen"; ein Mangel an Fachkräften ist nicht festzustellen.
© Foto: Wolfgang Pfister
Das Motto lautet "Arbeitswelt": Rund 400 Närrinnen und Narren feiern im Vereinsheim des SV Frickenhofen. Viele Kostüme sind "voll aus dem Leben gegriffen"; ein Mangel an Fachkräften ist nicht festzustellen.
© Foto: Wolfgang Pfister
Das Motto lautet "Arbeitswelt": Rund 400 Närrinnen und Narren feiern im Vereinsheim des SV Frickenhofen. Viele Kostüme sind "voll aus dem Leben gegriffen"; ein Mangel an Fachkräften ist nicht festzustellen.
© Foto: Wolfgang Pfister
Das Motto lautet "Arbeitswelt": Rund 400 Närrinnen und Narren feiern im Vereinsheim des SV Frickenhofen. Viele Kostüme sind "voll aus dem Leben gegriffen"; ein Mangel an Fachkräften ist nicht festzustellen.
© Foto: Wolfgang Pfister
Das Motto lautet "Arbeitswelt": Rund 400 Närrinnen und Narren feiern im Vereinsheim des SV Frickenhofen. Viele Kostüme sind "voll aus dem Leben gegriffen"; ein Mangel an Fachkräften ist nicht festzustellen.
© Foto: Wolfgang Pfister
Frickenhofen / 23. Februar 2019, 18:15 Uhr

Rund 400 Närrinnen und Narren feiern im Vereinsheim des SV Frickenhofen zur Musik der Two Tops aus Murrhardt, die eigentlich zu Dritt sind. Viele Kostüme sind "voll aus dem Leben gegriffen"; ein Mangel an Fachkräften ist nicht festzustellen. Für alle (Un)Fälle ist der Fachmann oder die Spezialistin vor Ort. Holzfäller und Bauarbeiter werden von OP-Schwestern umsorgt, Frau „Dr. Vera Fendrich“ kümmerte sich hingebungsvoll mit der Frau Psychiaterin um den Herrn Gärtnermeister.