Gaildorf 88-Jähriger stirbt

SWP 22.08.2014
Ein 88-jähriger Mann ist am Mittwoch nicht mehr vom Arbeiten im Garten nach Hause gekommen. Er wurde tot gefunden.

Angehörige, die sahen, dass der Mann im Garten Rasen gemäht hatte, suchten ihn daraufhin im Bereich Kieselberg, wo er möglicherweise das Schnittgut entsorgt hatte. Er wurde gegen 20 Uhr am Fuß eines steil abfallenden Abhanges gefunden. Der Notarzt konnte nicht mehr helfen, sondern nur noch den Tod des Verunglückten feststellen.

Auch die Polizei wurde verständigt und nahm die Ermittlungen auf. Es wurde festgestellt, dass der Mann mit seinem Anhänger an den Abhang herangefahren war, um das gemähte Gras über die Klinge zu werfen. Dabei war er abgestürzt und rund 60 Meter tiefer aufgeschlagen, wobei er sich tödlich verletzte.

Die Kriminalpolizei fand heraus, dass es sich bei dem Tod des 88-Jährigen um einen Unglücksfall ohne Beteiligung Dritter handelte.