Freizeit 79 beim Dartturnier in Fichtenberg

Fichtenberg / swp 17.08.2018
Spaß und Spannung ist beim Dartturnier des Dart Pubs angesagt. Der Sieger heißt Michael Petautschnig.

79 Spielerinnen und Spieler kamen zum Turnierwochenende des Dart-Pubs. 46 Spieler maßen sich beim offenen Turnier-Modus „501 m. o. Doppel-­
K.-o.-Runde“. Sieger wurde Michael Petautschnig, auf den zweiten Platz schaffte es Alexander Liebchen, Rang 3 belegt Uwe-Patrick Ockert. Beste Spielerin wurde Bea Müller. Das High Finish machte Thomas Bast mit 138. Als Besonderheiten nennt der Dart-Pub einen 13-Darter von Ronny Tilinsky und einen 14-Darter von Dominik Rackel, bei dem nicht viel zum perfekten Spiel, dem 9-Darter, gefehlt hat. Es fielen um die 15 180er-Würfe.

Reindel siegt

Bei der C-Liga, der untersten, und beim Hobbyspieler-Turnier im Modus „301 s. o. Doppel-K.-o.“ kämpften 33 Teilnehmer um Plätze. Sieger wurde Michael Reindel, Zweiter Manuel Braun und Dritter Mathias Schumann. Das High Finish machte Michael Reindel mit 134.

Die einzige 180 des Abends warf Fabian Pirker Das Turnierwochenende war Werbung für den Sport auf hohem Niveau und mit viel Spaß, resümiert der Pub.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel