Gschwend 157 Laternen umgerüstet

Gschwend / swp 07.12.2018
Die Gemeinde Gschwend hat im Zuge der energetischen Sanierung der Straßenbeleuchtung 157 Laternenmasten umgerüstet.

Die bisherigen 70 bis 110 Watt-Natriumdampflampen wurden durch Lampenköpfe mit LED-Leuchtmittel ausgetauscht. Mit dieser Sanierungsmaßnahme rechnet die Gemeinde mit einer Stromeinsparung von bis zu 70 Prozent. Die Firma Brodhag, Gaildorf, führte die Montage der Lampenköpfe, die bei der Firma Lunux GmbH beschafft wurden, aus. Die Gesamtkosten beliefen sich auf 74.335 Euro. Gefördert wird die Sanierung vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel