Geschichtsverein Ein Abend zum 40. Geburtstag

Pfullingen / swp 02.10.2018

Der Geschichtsverein Pfullingen feiert am Wochenende sein 40-jähriges Bestehen. Die Veranstaltung ist am Freitag, 5. Oktober, um 18 Uhr in der Klosterkirche Pfullingen. Die Begrüßung übernimmt die Vorsitzende Prof. Waltraud Pustal, es folgt ein Grußwort von Bürgermeister Michael Schrenk. Danach wird Ernst-Reinhard Beck einen Vortrag über „40 Jahre und (k)ein bisschen weise – der Umgang mit dem alten Glump in Pfullingen“ halten. Über den vergeblichen Kampf um die Erhaltung der Pfullinger Klostermühle und den entscheidenden Wendepunkt spricht danach Dietmar Böhringer. Der dritte Vortrag des Abends kommt von Eberhard Gröner, der über „Die ungeklärte Gründung des Klarissenklosters Pfullingen und die Beginenbewegung“ spricht. Poetisches mit Felicitas Vogel und Musik von Lukas Dorfmüller und Tobias Schwarz runden den Abend in der Klosterkirche ab.

Die Gründung des Geschichtsvereins im Jahr 1978 war das Ergebnis der Rettungsaktion der Klosterkirche durch engagierte Bürger.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel