Baumschulmeister Hans Mattis hat am Samstag an verschiedenen Standorten in Volkersheim gut 50 Interessierten vorgeführt, wie Obstbäume fachmännisch korrekt zugeschnitten werden. Er zeigte nicht nur Pflanz-, Erziehungs- und Erhaltungsschnitt, sondern erklärte auch deren Ziele. Veranstaltet hat das Ganze der Bund für Umwelt- und Naturschutz Ehingen, der seit den 80er Jahren regelmäßig solche Baumschnittkurse anbietet. Laut Angela Scheffold vom BUND komme den Streuobstwiesen für die Ökologie eine besondere Bedeutung zu. Für Besitzer von Streuobst sei es die bestmögliche Art, Obst regional zu erzeugen und daraus gesunde Lebensmittel herzustellen.