Gelegenheit für einen Blick hinter die Kulissen bietet morgen die Magdalena-­Neff-Schule: Die sozialwissenschaftliche, sozialpflegerische und hauswirtschaftliche berufliche Schule in der Weiherstraße veranstaltet von 11 bis 16 Uhr einen Tag der offenen Tür. Den Besuchern soll gezeigt werden, in welchen Bereichen und wie an der Magdalena-Neff-Schule gearbeitet wird.

Wie in den vergangenen Jahren erhalten diejenigen, die sich für eine Ausbildung oder einen Abschluss an der Magdalena-Neff-Schule interessieren, an diesem Tag in regelmäßig stattfindenden Vorträgen Informationen über die Aufnahmebedingungen und Anforderungen der jeweiligen Schularten. Zugleich können Frage zu den jeweiligen Aufnahmebedingungen und Anforderungen geklärt werden. Die ersten Vorträge beginnen um 11.45 und werden nachfolgend im Stundenrhythmus angeboten.

Experimente zum Mitmachen

Zwischen den Vorträgen ist genügend Zeit, um sich unter anderem die von den Schülern des Sozialwissenschaftlichen Gymnasiums selbstgedrehten Videos aus den Kernfächern Pädagogik und Psychologie anzusehen, verschiedene Experimente live mitzuerleben oder bei den Sondergebieten der Ernährung die eigenen Geschmacksnerven auf die Probe zu stellen.

Für das leibliche Wohl sorgen traditionell die Schüler der Berufsfachschule für Hauswirtschaft und Ernährung, die selbstgebackene Kuchen zum Nachmittagskaffee anbieten. Lehrerinnen und Lehrer, Schülerinnen und Schüler stehen auch abseits der offiziellen Veranstaltungen und Termine allen Interessierten für Fragen und Antworten zur Verfügung. Dem Tag der offenen Tür geht ein offizieller Festakt anlässlich des 80-jährigen Bestehens von 10 bis 11 Uhr voran.