Feines Essen genießen, sich verwöhnen lassen, ein Stück Normalität erleben – das waren die Argumente der Gäste für die Teilnahme am „Wohnmobil-Dinner“ der „Ehinger Rose“. Am Karfreitag hatte die Familie Bürkle mittags fünf und abends vier Buchungen, am Ostermontag kamen nochmals vier dazu. „Wir sind nahezu ausgebucht“, teilte Gastronom Marc Bürkle mit und verwies auf den gefüllten Parkplatz des Aparthotels GH1.

Aktion sol...