Haushalt Weselweg soll saniert werden

Frankenhofen / Rainer Schäffold 12.07.2018

Beim Ausbau der Ortsdurchfahrt Frankenhofen hatte die Umleitungsstrecke durch den Weselweg geführt. Dadurch hatte die Straße von der Ortsmitte bis zur Einmündung in die Bundesstraße 465 gelitten und soll nun saniert werden. Diese Maßnahme steht an erster Stelle der Liste der Mittelanmeldungen für den städtischen Haushalt 2019, die der Ortschaftsrat am Montag beschlossen hat.

An zweiter Stelle, teilt Ortsvorsteherin Jutta Uhl mit, steht die Erneuerung des Bitumenbelages für den Hülengärtleweg in Tiefenhülen, gefolgt von der Ausbauplanung für schnelles Internet für Tiefenhülen und der weitere Breitbandausbau in Frankenhofen und in Tiefenhülen.

Beim Feuerwehrhaus sollen zudem Gebäudeschäden instandgesetzt werden, in städtischen Gebäuden wie dem Rathaus, dem Musikerheim und der Grundschule soll zudem die Heizung erneuert werden, wünscht sich der Ortschaftsrat.

Ein Lagerplatz fürs Grüngut

Weiter auf der Liste stehen der Bau eines Grüngutlagerplatzes, die Versetzung der bisherigen Bushaltestellen an der B 465, durch den Bau einer Wendeplatte am Ortseingang, von Ehingen kommend rechts, für die überregionalen Busverbindungen. Am Feldweg Nr. 422 sollen schadhafte Stellen bis zum Grötzinger Waldweg repariert werden, was jedoch bis zum fertigen Wege- und Gewässerplan im Zuge der Flurneuordnung ausgesetzt werden soll. Für dazu eventuell nötige Vorleistungen sollen ebenfalls Mittel eingestellt werden.

Radwege für die Alb

Als gemeinsame Maßnahmen aller Ehinger Alb-Teilorte stehen die Planung und der Ausbau eines Radwegenetzes zwischen den Alborten mit Anschluss ans Lautertal sowie einer Radwegverbindung von Ehingen nach Altsteußlingen auf der Wunschliste.

Was den Endausbau des Baugebiets Augustenhöhe im Ehinger Albteilort betrifft, strebt die Ortsverwaltung einen Vorort-Termin an, teilte Ortsvorsteherin Jutta Uhl dem Rat mit.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel