Öpfingen Weinfest des Liederkranzes in Öpfingen

Öpfingen / FF 19.10.2013

Mit drei Chören sowie dem "Doppelsextett" gestaltet der Liederkranz Öpfingen heute, Samstag, 19. Oktober, den ersten Teil seines zweitägigen Weinfests. Um 20 Uhr beginnt der Konzertabend mit dem Auftritt des gastgebenden Liederkranzes, geleitet von Tobias Dorow. "Sing your song, be yourself" heißt das erste Stück, dem vier weitere folgen werden: "Aus der Traube in die Tonne", "One way wind", "Aber bitte mit Sahne" sowie, in einer Uraufführung, "Mein Virginia" mit Musik und Text von Günther Wurst. Im Anschluss folgen die Darbietungen des Gesangvereins Concordia Untersulmetingen unter dem Dirigat von Ingeborg Williams. "Sing a song" heißt sein Auftaktlied, dem drei weitere folgen werden. Nach der Pause ist dann der Projektchor des Liederkranzes Öpfingen an der Reihe, ebenfalls unter der Leitung von Tobias Dorow. Er singt "King of the Road", "Ich wollte nie erwachsen sein" und "Westerland". Danach folgt der Aufritt des Doppelsextetts, der mit dem Klassiker "Jenseits des Tales" beginnt und mit dem "Deutschmeister-Regiments-Marsch" endet. Anschließend wird die Kapelle "Musikmacher" zum Tanz aufspielen.

Der Sonntag steht beim Weinfest dann ganz im Zeichen des singenden Nachwuchses. Schon den Gottesdienst um 10.30 Uhr begleitet der Jugendprojektchor. Nach dem Mittagessen singen die Kindergartenkinder Lieder aus ihrem Felix-Liedprogramm, bevor der Kindergarten dann mit der Felix-Urkunde des Donau-Bussen-Sängergaus ausgezeichnet wird. Es wird im Verlauf des Nachmittags auch ein gemeinsames Singen der Kinder mit dem Liederkranz geben. Außerdem bietet der Liederkranz ein Rahmenprogramm für die Kinder an.