Schelklingen Vier Fotobücher zu Schelklingen

Der Schelklinger Fotograf Fritz Aigner mit seinen neuen Schelklinger Fotobildbänden.
Der Schelklinger Fotograf Fritz Aigner mit seinen neuen Schelklinger Fotobildbänden. © Foto: Bernhard Raidt
Schelklingen / BEN 07.12.2012
Der Schelklinger Fotograf Fritz Aigner hat wieder Aufnahmen von Stadt und Region gemacht. Jetzt hat Aigner daraus vier neue Fotobücher gestaltet.

Die neuen Fotobücher von Fritz Aigner zeigen seine Erkundungen in Schelklingen, den Teilorten, Urspring und dem Schmiechtal. "Die schönsten Aufnahmen rund um Schelklingen", "Das Schmiechtal von der Quelle bis Schmiechen", "Schelklingen Alb-Donau-Kreis 2012" und "Kloster Urspring 2012" lauten die Titel der Bücher. Drei der Bücher haben ein kleineres Format, das Buch über Urspring ist im größeren DIN-A-4-Format gehalten.

Zu sehen sind in den Büchern zahlreiche Aufnahmen von Sehenswürdigkeiten aus Schelklingen und den Teilorten. Selbstverständlich werden auch das Museum, der Hohle Fels und die Ach gezeigt, die landschaftliche Schönheit des Schmiechtals kommt zur Geltung. Aufnahmen mit einem schönen Blick über Schelklingen sind Aigner vom Turm des Zementwerks gelungen. Im Buch über das ehemalige Kloster Urspring sind auch etliche historische Schwarz-Weiß-Aufnahmen eingebaut, die die ehemals große Bedeutung des Orts zeigen.

Die Farbfotos aus Schelklingen und Umgebung hat Aigner in diesem und in den vergangenen Jahren gemacht. "Die besten Aufnahmen habe ich dann für die Bücher ausgewählt", berichtet der Fotograf. Die Herstellung der Fotobücher sei zeit- und kostenaufwendig. Die Bücher sind bei Aigner selbst in der Hirschgasse 3 in Schelklingen zu bekommen.