Wimsen VFON zeichnet Sonja Faber-Schrecklein mit der „Saubloder“ aus

Sonja Faber Schrecklein.
Sonja Faber Schrecklein. © Foto: ©SWR
Wimsen / swp 09.01.2019

Die SWR-Fernsehredakteurin Sonja Faber-Schrecklein berichtet seit langem von der Fasnet im Ländle. Damit hat sie zweifellos sehr zur Akzeptanz und Bekanntheit der Alemannischen Fasnet beigetragen, heißt es in einer Mitteilung des Verbands der Freien Oberschwäbischen Narrenzünfte (VFON). Das hat das Ordenskapitel des VFON zum Anlass genommen, ihr heuer den nur im zweijährigen Rhythmus vergebenen Fasnetspreis, die „Saubloder“, zu verleihen. Die Preisübergabe findet statt am Sonntag, 13. Januar, um 15.30 Uhr in der Wimsener Mühle. 

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel