Ehingen Vermisste Frau wohlbehalten zurück

Ehingen / SWP 16.06.2014

Eine 48-jährige Frau aus Ehingen, die seit Samstag vermisst worden war, ist wieder da. Sie sei während der polizeilichen Suche in einem Bürogebäude wohlbehalten von einem Beschäftigten gefunden worden, wie die Polizei mitteilt.

Seit Samstagnachmittag war die Frau, die in einem Heim in Ehingen lebt, vermisst gewesen. Gegen 16.30 Uhr war sie aus der Einrichtung verschwunden. Sie sei zu Fuß unterwegs gewesen und orientierungslos. Bei der Suche musste es schnell gehen: Denn die 48-Jährige könne nicht sprechen und verhalte sich unsicher im Straßenverkehr, hieß es in der Fahndungsbeschreibung. Die Angehörigen beschrieben die Frau als etwa 175 cm groß und schlank, mit schulterlangen, schwarzen Haaren und Brille, wie auch ein Fahndungsfoto zeigte. Zum Zeitpunkt des Verschwindens war sie mit einem grünen Shirt, einer Jeanshose, einer blauen Weste und einem auffälligen, pinkfarbenen Hut unterwegs.

Die Polizei suchte mit einem großen Aufgebot an Einsatzkräften im Stadtgebiet von Ehingen nach der Frau, zunächst allerdings erfolglos. Die Suche wurde am Sonntag mit Hilfe eines Polizeihubschraubers fortgesetzt. Inzwischen konnte die Frau wieder in die Obhut des Pflegepersonals und ihrer Angehörigen übergeben werden.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel