Helene Funkner beschreibt ein Bild des Grauens, als sie sich an diesen Freitagabend erinnert. „Es war wie im Horrorfilm“, sagt die Ehefrau des Betreibers der Shisha-Bar Bermuda beim Ehinger Bahnhof. Sie sagt, sie war dabei, als die blutüberströmte Frau über den Omnibusbahnhof auf die Bar zugi...