Verwaltung Ulrike Baur leitet das Hauptamt in Allmendingen

Von Ehingen nach Allmendingen: Die neue Hauptamtsleiterin Ulrike Baur mit Bürgermeister Florian Teichmann.
Von Ehingen nach Allmendingen: Die neue Hauptamtsleiterin Ulrike Baur mit Bürgermeister Florian Teichmann. © Foto: Kneer
Allmendingen / Walter Kneer 18.08.2018

Im Allmendinger Rathaus hat sich innerhalb eines Jahres ein erneuter Wechsel in einer Führungsposition vollzogen: Ulrike Baur aus Ehingen ist seit dem 1. August neue Hauptamtsleiterin der Gemeinde. Bislang war Baur bei der Stadt Ehingen beschäftigt, die letzten zwölf Jahre davon mit Baurecht betraut.

Aber auch die anderen Aufgaben, die jetzt auf sie zukommen, seien ihr nicht fremd, sagt Ulrike Baur. Das breitgefächerte und unterschiedliche Aufgabengebiet im Hauptamt sowie die Leitungsfunktion haben sie bewogen, sich im Allmendinger Rathaus zu bewerben. Vieles bringt Ulrike Baur mit: Baurecht, Bauleitplanung, Flächennutzungsplanungen, Verwaltungsrecht und die Angelegenheiten des Rechts- und Ordnungsamts sind ihr aus ihrer bisherigen langjährigen Tätigkeit bei der Stadt Ehingen nicht fremd. Dazu kommen die Leitung der Geschäftsstelle des Gemeinderats, die Kindergärten, die Schulen, die Tagesbetreuung und die Mitarbeiterführung.

Auch Standesbeamtin

Bürgermeister Florian Teichmann ist überzeugt, unter den sehr guten Bewerbern auf die Hauptamtsstelle mit Ulrike Baur nicht nur fachlich, sondern auch menschlich die richtige Wahl getroffen zu haben. „Ihre bisherige Tätigkeit und ihre langjährigen Erfahrungen kommen uns bei der Umsetzung begonnener und anstehender Projekte sehr zu Gute“, sagt der Bürgermeister. Melanie Böck, die bisherige Hauptamtsleiterin, ist nun Stellvertreterin von Ulrike Baur und kümmert sich weiterhin um das Ordnungsamt, das Bürgerbüro und das Standesamt. Zu den Aufgaben von Baur gehören in Zukunft auch Trauungen. Im Juli wurde sie vom Gemeinderat als Standesbeamtin bestellt; Premiere hierfür ist für sie Mitte September.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel