Unterhaltung Wieder mit Musik Gutes getan

Gute Stimmung herrschte beim zehnten Hochsträß-Open-Air in Niederhofen. Die „Albfetza“ sorgten für gute Laune.
Gute Stimmung herrschte beim zehnten Hochsträß-Open-Air in Niederhofen. Die „Albfetza“ sorgten für gute Laune. © Foto: Emmenlauer
Niederhofen/Schwörzkirch / Renate Emmenlauer 15.07.2018
Hunderte Besucher kamen am Samstagabend zum Hochsträß-Open-Air. Die Stimmung war gut, das Publikum altersmäßig durchmischt.

Bei schönstem Wetter fand am Samstag die zehnte Auflage des „Hochsträß-Open-Air“ bei der Hochsträßhalle in Schwörzkirch statt. Die „Albfetza“ sorgten für gute Stimmung. Ob mit der Gitarre auf dem Tisch inmitten des Publikums oder musizierend auf der Bühne – es gab keine Langeweile. Beim breiten Repertoire aus Volksmusik, Pop, Rock und Partyhits wurde geschunkelt, gesungen und geklatscht.

Einige Projekte unterstützt

„Ein Open Air kann jeder auf die Beine stellen. Wir aber haben dabei noch im Blick, Gutes zu tun“, sagte Initiator Bernhard Maier zu den Sponsoren, die er zu einem kleinen Empfang ins Sportheim eingeladen hatte. Bei den vergangenen acht Auflagen seien mehr als 20.000 Euro an Spenden an den Förderkreis für tumor- und leukämiekranke Kinder in Ulm geflossen. Elvira Wäckerle, Vorsitzende des Fördervereins, informierte, dass aktuell der Bau eines Spielplatzes beim Familienhaus ansteht. Bislang konnten schon Ausflüge, Musiktherapien und vieles anderes finanziert werden.

Wie Maier berichtete, waren die Spenden aus einer anderen Veranstaltung nach der Überschwemmung in Passau in die Sanierung eines dortigen Kindergartens geflossen. Ungefähr den selben Betrag von rund 20.000 Euro konnte der Jugendarbeit des SV Niederhofen zugeführt werden. Dem Initiator gefielen die voll besetzten Tischreihen und der umlagerte Getränke- und Imbissbereich, er freute sich über die „tolle Naturkulisse und die Musik“.

Erneut fließt der Erlös aus der Bewirtung in die Jugendarbeit des Sportvereins Niederhofen. Das Geld aus den herumgereichten Spendenkörbchen soll auch in diesem Jahr dem Förderverein für tumor- und leukämiekranke Kinder in Ulm zugute kommen. Auch die Feuerwehr Niederhofen-Pfraunstetten-Schwörzkirch half wieder mit beim Open Air, indem sie den Parkplatzdienst übernahm.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel