Kinder und Jugendliche Ferienprogramm der Radsportabteilung SG Öpfingen

Viel Spaß hatten die 14 Kinder und Jugendlichen beim Ferienprogramm der Radsportabteilung der SG Öpfingen. Neben Radtour und Grillfest gab es ein spannendes Sicherheitstraining.
Viel Spaß hatten die 14 Kinder und Jugendlichen beim Ferienprogramm der Radsportabteilung der SG Öpfingen. Neben Radtour und Grillfest gab es ein spannendes Sicherheitstraining. © Foto: Emmenlauer
Öpfingen / RENATE EMMENLAUER 15.08.2018
Viel Spaß hatten die 14 Kinder und Jugendlichen beim Ferienprogramm der Radsportabteilung der SG Öpfingen.

Der Weg zwischen Donau, Sportheim und Sportplatz in Öpfingen war am Freitagvormittag zu einem originellen Parcours mit Wippe, Rampe und Pylonen umgestaltet worden. Auf einem Bock wartete ein mit Bällen gefüllter Eimer. Bei letzterer Disziplin war gefragt, am Vorbeifahren mit der linken Hand einen der Bälle zu greifen und diesen während dem Fahren in die andere Hand zu befördern.

Die 14 Mädchen und Jungs zwischen 8 und 15 Jahren, die sich für die „Radtour mit Sicherheitstraining“ der Radsportler im Öpfinger Ferienprogramm angemeldet hatten, durften im Parcours ihre Geschicklichkeit und Koordinationsfähigkeiten testen. „Wichtig ist uns Übungsleitern, wie sich die Teilnehmer beim Bremsen oder beim extrem langsamen Fahren auf dem Fahrrad verhalten. Das zeigt für die anschließende Radtour, auf wen man in puncto Sicherheit ein besonderes Auge werfen muss“, teilte Günter Schulz, Abteilungsleiter Radsport der SG Öpfingen, mit.

Fahrräder und Radfahrer geprüft

Das Sicherheitstraining verging wie im Flug. Die Teilnehmer hatten sichtlich Spaß und wurden von den Betreuern reihum gelobt. Wie einige der jungen Teilnehmer stolz verrieten, hätten sie das Fahrradfahren schon mit drei Jahren gelernt. Neben dem Sicherheitstraining haben laut Radsport-Übungsleiter Carsten Schiemenz die Betreuer auch darauf geachtet, dass alle Fahrräder verkehrstauglich sind und jeder der Teilnehmer einen Fahrradhelm dabei hat.

Als zweite Aktion stand eine Radtour über 25 Kilometer zum Mobipark am Freizeitgelände in Untersulmetingen mit Eis essen auf dem Programm. Die Heimkehr am Nachmittag wurde mit einem kleinen Grillfest beim Öpfinger Sportheim abgerundet. Als Betreuer mit von der Partie waren auch Johann Müller und Karl-Heinz Ulrich.

Die Radsportler der SG Öpfingen beteiligen sich seit Jahren am Ferienprogramm. Vergangenes Jahr fand etwa eine Radtour zum Ulmer Zoo statt. Nach den Worten von Abteilungsleiter Günter Schulz ist das Ferienprogramm auch ein wichtiges Stück Eigenwerbung für die Radsportabteilung. „Wir haben eigentlich keine Jugend, weil die meisten im Teenageralter wieder abspringen.“

Info

Am Sonntag, 9. September, steht wieder das beliebte "Fette-Reifen-Rennen" der Radsportabteilung an, bei dem vergangenes Jahr immerhin fast 50 Kinder und Jugendliche mitgemacht hatten.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel