Sport TTF Ochsenhausen spielen Saison in Ehingen

Ehingen/Ochsenhausen / Stefan Bentele 11.07.2018

Die Tischtennisfreunde Ochsenhausen (TTF) spielen die kommende Saison in der Sporthalle des Johann-Vanotti-Gymnasiums in Ehingen, in der auch die Ehinger Basketballer ihre Heimspiele austragen. Das bestätigte die Stadt Ehingen gestern. „Die TTF haben angefragt bei der Stadt, ob die Möglichkeit besteht, hier Bundesliga-Spiele abzuhalten“, sagt Bettina Gihr, Sprecherin der Stadt. Die Verwaltung habe dann geprüft, ob an den zehn Spieltagen in der Saison 2018/19 in der Ehinger Halle Kapazität vorhanden sei und keine anderen Vereine oder gar der Schulsport beeinträchtigt werden. „Als Sportstadt freuen wir uns natürlich über die TTF.“ Sie betont jedoch, dass der Verein lediglich Bundesliga-Spiele ausrichten darf, nicht aber Pokalfinale oder andere Turnier-Spiele. „Damit die Halle nicht überbelastet wird.“

Laut Manuel Pfender, verantwortlich bei den TTF für den Spielbetrieb in der Bundesliga, bleibt die Dr.-Hans-Liebherr Halle in Ochsenhausen wegen den Folgen eines früheren Wasserschadens bis Ende Februar 2019 wegen Reparaturen geschlossen. Zehn Tage vor Spielplanabgabe stand der Verein deshalb ohne Halle da. Man habe sich auf die Suche gemacht und sei in Ehingen mit offenen Armen empfangen worden. „Wir sind mehr als froh darüber, dass das geklappt hat.“

500 Gäste pro Spiel

Stadt und Verein rechnen pro Spiel mit etwa 500 Gäste. Weil die Halle aber deutlich mehr Besucher fasst, werden die TTF für ihre Spiele nicht die gesamte Halle in Beschlag nehmen. Derzeit wird ein Konzept erarbeitet, Anfang kommender Woche soll der Dauerkartenverkauf starten. Zumindest am 28. Oktober dürften mehr als die erwarteten 500 Zuschauer kommen: Dann spielen die TTF gegen Borussia Düsseldorf mit Timo Boll, Zweiter der Tischtennis-Weltrangliste.

In Sachen Kosten werden die TTF behandelt wie jeder Ehinger Verein auch, sagt Gihr: Sobald Eintritt für die Spiele in der Halle verlangt wird, muss ein bestimmter Betrag an die Stadt abgegeben werden. Für Pfender keine Frage, man erwarte nicht, dass man eine Sonderbehandlung erfahre. Man trage die anteiligen Kosten, alle weiteren Modalitäten müssten noch geklärt werden.

Das erste Heimspiel angesetzte in Ehingen steht am 19. August an, dann empfangen die TTF Ochsenhausen den ASV Grünwettersbach.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel