Lesung Tino an Oberdischinger Schule

Kinderbuchautor Tino hat gestern in der Oberdischinger Grundschule begeistert.
Kinderbuchautor Tino hat gestern in der Oberdischinger Grundschule begeistert. © Foto: Emmenlauer
Oberdischingen / Renate Emmenlauer 12.10.2018

„Hallo ihr lieben Kinder“, sagte Kinderbuchautor und Illustrator Tino, „ich bin der Mann mit den vier Buchstaben. Ich schreibe Bücher und male auch die Bilder dazu“, hat er sich gestern Vormittag den rund 50 Kindern der zweiten bis vierten Klasse an der Oberdischinger Grundschule vorgestellt.

Fünf seiner 30 Kinderbücher, die der Schriftsteller in den vergangenen 30 Jahren geschrieben hat, stellte er den Schülern vor. Bevor es ans Lesen ging, durften die Schüler Fragen stellen. Und sie hatte einige parat, etwa, welches sein persönliches Lieblingsbuch sei  – „Pippi Langstrumpf“ –, wie viel er verdient – „ich bin nicht arm und nicht reich“ – sowie wann und wo er seine Bücher schreibt. „Meist in der Badewanne bei viel Schaum und einer Tafel Schokolade.“

Das einstündige Gastspiel verging wie im Flug, der Autor zog die Kinder in seinen Bann und begeisterte außer dem Lesen noch mit Geschichten. Einen Teil der Lesung hatte der Förderverein finanziert, einen kleinen Obolus mussten Schüler dazugeben.

„Ein Buch lesen oder auch vorgelesen bekommen ist so was Schönes“, hatte Rektor Reinhard Allgaier zur Einführung gesagt.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel