Feier Tiefenhüler Gartenfest fast wie Familienfest

Das Gartenfest des Musikvereins Frankenhofen in Tiefenhülen am Sonntag war bestens besucht.
Das Gartenfest des Musikvereins Frankenhofen in Tiefenhülen am Sonntag war bestens besucht. © Foto: Emmenlauer
Tiefenhülen / Renate Emmenlauer 28.08.2018

Gartenfest in Tiefenhülen ist gleichbedeutend mit Pflege des bürgerschaftlichen Miteinanders, Geselligkeit sowie musikalische und kulinarische Genüsse genießen. Das galt auch diesmal wieder. Was neben vielen Bürgern von der Ehinger Alb und den Lutherischen Bergen auch zahlreiche Ausflügler aus der Region anzog. Der heimelige Garten von Franz Schmid lieferte erneut Natur pur. Der MV Frankenhofen unter Leitung von Josef Uhl, ebenso danach die Kapelle „Wahnsinn“ sorgten für beste Stimmung.

Die Besucher erfreuten sich zudem an den kulinarischen Genüssen. Musikerinnen und weitere Frauen aus Frankenhofen und Tiefenhülen hatten Dutzende leckere Kuchen und Torten gebacken, die am späten Sonntagnachmittag komplett ausverkauft waren. Was kein Problem war, da Grillspezialitäten zuhauf angeboten wurden. Als Zugpferd erwies sich wieder der Wurstsalat, der im Minutentakt über den Tresen gereicht wurde. Mehr als 40 Kilogramm hatte das eingespielte Küchenteam vorbereitet. Übrigens war auch der Ehinger Lindenhallen-Chef Michael Streibl als Mitglied des MV Frankenhofen in der Bewirtungshütte im Dauereinsatz.

Mehr als zwei Dutzend Laibe an Brot waren im Vorfeld von einem fleißigen Damenteam gebacken worden, die in dicken Scheiben zum Wurstsalat gereicht, einen weiteren Renner darstellten. Es wuselte auf dem Festplatz vom Nachmittag bis zum Abend. Wohl auch deshalb, weil das Wetter perfekt mitspielte.

Die rund 50 Helfer schafften im Akkord, um die Besucher nach Maß zu verwöhnen. So mancher, der sich bei dem fröhlichen Festreigen mal die Füße vertreten wollte, spazierte zur angrenzenden „Hüle“, die idyllische Atmosphäre verbreitete - und gönnte sich ein Viertelstündchen oder mehr auf der rustikalen Ruhebank.

Stammgäste schwärmen

„Das Gartenfest hier ist wie ein schönes Familientreffen. Man kennt sich und trifft sich. Dazu gibt es unterhaltsame Musik und leckeres Essen. Was will man mehr“, schwärmte ein Grüppchen Senioren, das sich zu den langjährigen Stammgästen zählte. Musikerchefin Jutta Uhl zeigte sich nach eigenen Worten überwältigt von der Besucherresonanz. Lob und Dank sprach sie den treuen Gästen und ihrem Helferteam aus.

Info Das Gartenfest findet bereits seit 1952 statt. Drei Jahre zuvor wurde der Verein als „MV Frankenhofen-Tiefenhülen“ gegründet, später im Vereinsregister aber mit MV Frankenhofen eingetragen. Nächstes Jahr feiert er sein 70-jähriges Bestehen mit Jubiläumsveranstaltungen. Mit Blick darauf haben im August Mitglieder in vielen Stunden die Fassade des Musikerheims gestrichen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel