Technik Telekom repariert Verteilerkasten in Öpfingen

Reparatur: Der defekte Telekom-Verteilerkasten in Öpfingen wird ausgetauscht.
Reparatur: Der defekte Telekom-Verteilerkasten in Öpfingen wird ausgetauscht. © Foto: Emmenlauer
Öpfingen / re 13.08.2018
Bei rund 150 Bürgern blieb das Telefon stumm. Ab späten Dienstagnachmittag sollen wieder Telefonate möglich sein.

Etwa 150 Bürger in Öpfingen sind seit rund einer Woche telefonisch nicht mehr erreichbar. Bei einem Wohnhausbrand wurde ein angrenzender Verteilerkasten der Telekom durch die Hitze erheblich in Mitleidenschaft gezogen worden: Doch die Bürger können wohl aufatmen. Bis Dienstag am späten Nachmittag sollen voraussichtlich alle Anschlüsse wieder in Funktion sein.

Neues Fundament nötig

Am Montag hat die Firma Halder Tiefbau aus Dettingen den Gehweg an der Oberdischinger Straße vor der Brandstelle aufgebaggert. Denn es musste nicht nur der komplette Verteilerkasten ersetzt, sondern auch ein neues Fundament gebaut werden. Christoph Amann aus Germering hat als Subunternehmer der Telekom Montagvormittag noch alle betroffenen Firmenanschlüsse, die bislang noch nicht umgepolt waren, auf andere Knotenpunkte geschaltet.

Laut Amann wird nun nach den Tiefbauarbeiten der neue Verteilerkasten mit den Kabeln gespeist. Die Anschlüsse schalte er entsprechend seinem Dokumentationsplan auf. Sollte das Telefon bei einigen der Kunden wider Erwarten am Dienstagabend nicht funktionieren, sollten sich diese dringend bei der Telekom melden. Denn dann seien etwaige Änderungen im Dokumentationsplan vielleicht nicht festgehalten worden.

Lesen Sie auch:

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel