Ehingen Tandems folgen Elternmentoren

JB 11.05.2012

Sie stärken die Zusammenarbeit zwischen den Schulen und Familien mit Migrationshintergrund - die Elternmentoren. Wie berichtet, sind seit Februar 14 Frauen und ein Mann im Einsatz. Bürgermeister Sebastian Wolf stellte in der gestrigen Sitzung des Kultur- und Sozialausschusses eine Weiterentwicklung des Projektes vor. Derzeit werde geprüft, ob das Elternmentoren-Projekt durch so genannt Eltern-Lehrer-Tandems ergänzt werden könne. Auch diese haben den Auftrag, sich für die interkulturelle Verständigung einzusetzen. Wie Max Weber, geschäftsführender Schulleiter, sagte, sollen Lehrer für den Tandem-Einsatz eine Stunde ihres Deputats erlassen bekommen. Ursula von Helldorff vom Arbeitskreis Soziales der Lokalen Agenda sagte, dass 2013 - bei Bedarf und Interesse - an eine weitere Elternmentoren-Schulung gedacht ist.