Man kann sich kaum sattsehen im Garten von Elisabeth und Josef Mantz in Ehingen. Schon der bloße Anblick verzaubert und macht gleichermaßen Lust, in jeden noch so kleinen Winkel einzutauchen, den Alltag weit hinter sich und die Seele baumeln zu lassen. Das Grundstück im Längenfeld ist ein Sammelsurium – „von ällem ebbes“. So beschreibt Mantz, in Ehingen eigentlich nur als „Bebe“ bekannt, seine „grüne Oase“ mit strahlender Mien...