Sternsinger sollen Segen bringen

Bildtext  Foto: Kirsch
Bildtext Foto: Kirsch © Foto: Kirsch
SWP 31.12.2016

Zu einer großen Hilfsaktion von Kindern für Kinder wurden gestern Abend die Sternsinger der Seelsorgeeinheit Ehingen Stadt ausgesendet. In der Konviktskirche fanden sich die in bunte Gewänder gekleideten Kinder ein, die an die Heiligen Drei Könige Caspar, Melchior und Balthasar erinnern. In den kommenden Tagen werden sie in Ehingen und den Teilorten von Tür zu Tür laufen, singen, den Segensspruch „C+M+B“ an die Türen schreiben und für Kinder in Afrika Geld sammeln. „Dieses Jahr geht das Spendengeld nach Kenia“, erklärte Vikar Kilian Krug. Dort herrscht Wassermangel, der die armen Bauern in große Not bringt. Im Gottesdienst wurden auch Kreide und Weihrauch gesegnet, die die Sternsinger mitnehmen. „Ihr bringt die Botschaft und den Segen des neugeborenen Retters in die Häuser“, sagte Kilian Krug zu den Sternsingern. Sie werden vom 2. bis 5. Januar in Ehingen im Gebiet von St. Blasius unterwegs sein und am 4./5. Januar im Bereich von St. Michael. Am 3./4. Januar sind sie auch in Nasgenstadt, am 5. Januar in Schlechtenfeld und Mühlen sowie am Dreikönigstag selbst dann in Kirchbierlingen, Berg, Kirchen, Heufelden, Gamerschwang und Dettingen.
Text/Foto: Christina Kirsch

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel