Ehingen Steinewerfer: Dem Täter auf der Spur

Ehingen / 12.04.2014
Seit einer Woche herrscht wieder Ruhe auf den Straßen der Region. Wie Uwe Krause, Sprecher der Polizeidirektion Ulm, mitteilte, sei der Steinewerfer seitdem nicht wieder in Erscheinung getreten. Krause führt dies auf den verstärkten Fahndungsdruck zurück.

"Wir sind sehr froh, dass die Serie abgebrochen ist", sagt er. "Wir sind aber nach wie vor verstärkt mit Streifen unterwegs." Auch die Suche nach dem Täter mache gute Fortschritte. Im Zuge der Ermittlungen lässt die Polizei derweil wichtige Beweise untersuchen. "Wir haben mehrere Steine sicherstellen können", sagt Krause. Diese würden nun im Polizeilabor unter die Lupe genommen und auf Spuren des Täters untersucht. Die Polizei rechnet im Laufe der kommenden Woche mit den Ergebnissen. tock

INTERVIEW · Dr. Frank Reuther: Warum Menschen Steine werfen