Ehingen Stadt baut WLAN aus - Dem Hotspot am Markt sollen weitere folgen

Ehingen / TK 22.05.2014
Mit nur wenigen Klicks von Ehingen in die große weite Welt "surfen": Seit vergangenem Freitag ist das dank des neuen Infoterminals auf dem Marktplatz möglich.

Mit nur wenigen Klicks von Ehingen in die große weite Welt "surfen": Seit vergangenem Freitag ist das dank des neuen Infoterminals auf dem Marktplatz möglich (wir berichteten). Wer sich mit seinem mobilen Endgerät im Radius des Terminals befindet, der kann bei aktiviertem Wi-Fi (kabelloses Internet) das Drahtlosnetzwerk der Stadt "Free-Key Ehingen" anwählen. Im nächsten Schritt muss man unter Angabe entweder seiner Mailadresse oder Telefonnummer ein Passwort anfordern. Dieses eingegeben kann man sich zunächst für eine Stunde kostenlos im Internet bewegen. Nach 60 Minuten muss man sich erneut einloggen.

Der Hotspot am Markt ist Teil des Konzeptes der "Nachhaltigen Stadt" - und es soll nicht der letzte sein. Wie Stadtmarketing-Chef Rolf Koch auf Anfrage sagte, soll "aller Voraussicht nach im Sommer" am Wohnmobilstellplatz beim Volksplatz ein weiterer kostenfreier drahtloser Internetzugang eingerichtet werden. Ferner sei für "das erste Halbjahr 2015" ein weiterer Hotspot in der Fußgängerzone geplant. Das solle die Attraktivität erhöhen und Besucher zum längeren Verbleib in der Innenstadt animieren. "Wir werden Schritt für Schritt vorgehen", sagt Koch. Für den Hotspot am Wohnmobilstellplatz sei bereits "etliche Monate" getestet worden.

In der so genannten City Light Vitrine des Infoterminals auf dem Marktplatz wird zudem in den kommenden ein bis zwei Wochen, so die Einschätzung Kochs, der beleuchtete Stadtplan eingesetzt. Auf einem Poster gedruckt wird dann ein Auszug der Innenstadt zu sehen sein, um Besuchern Orientierung und Informationen zu bieten.