St. Blasius feiert Patroziniumsfest mit Blasiussegen

SWP 01.02.2014
"Lichtmess, bei Tag ess", heißt ein schwäbisches Sprichwort in Anlehnung an die Tatsache, dass es am 2. Februar schon deutlich länger hell ist. An dem Tag endet nach ambrosianischer Regelung auch die Weihnachtszeit.

"Lichtmess, bei Tag ess", heißt ein schwäbisches Sprichwort in Anlehnung an die Tatsache, dass es am 2. Februar schon deutlich länger hell ist. An dem Tag endet nach ambrosianischer Regelung auch die Weihnachtszeit. In Ehingen wird am Sonntag, 2. Februar, der Namenstag von St. Blasius gefeiert, der eigentlich erst am 3. Februar ist. Die Katholische Kirchengemeinde St. Blasius feiert in der Stadtpfarrkirche gleichen Namens das Patrozinium, am Schluss des Gottesdienstes wird der Blasiussegen gespendet. Er soll die Gläubigen vor Halskrankheiten bewahren. Im Anschluss kommt die Gemeinde im Marienheim zusammen. Foto: Rainer Schäffold