Jubiläumswallfahrt Spurensuche in Frankreich

Generaloberin Schwester Elisabeth Halbmann (rechts) bei einer der früheren Wallfahrten. Sie wird auch die Reise nach Frankreich leiten.
Generaloberin Schwester Elisabeth Halbmann (rechts) bei einer der früheren Wallfahrten. Sie wird auch die Reise nach Frankreich leiten. © Foto: Kloster Untermarchtal
Untermarchtal / swp 14.04.2018

Die Wallfahrt der barmherzigen Schwestern vom heiligen Vinzenz von Paul in Untermarchtal führt in diesem Jahr an den Geburtsort des Heiligen. Vom 21. bis 28. Juni laden die Schwestern ein, auf den Spuren ihres Gründers durch Frankreich zu reisen. Begleitet wird die Reise von der Generaloberin Schwester Elisabeth Halbmann und Bischof Varghese Thottamkara aus Äthiopien, einem Vinzentiner aus Indien.

Der Priester Vinzenz von Paul fand nach Jahren der Sinnsuche Anfang des 17. Jahrhunderts im Dienst am Nächsten seine wahre Berufung. Als Mensch, der an keiner Not tatenlos vorbeigehen konnte, stand er der von Krieg, Seuchen und Hungersnöten gepeinigten französischen Bevölkerung bei. Er organisierte Volksküchen, nahm sich der Pflege und Versorgung von Kranken und Notleidenden sowie der Betreuung und Erziehung von Findelkindern an und stand den Menschen spirituell zur Seite. Auf seinen Spuren durchqueren nun etwa 20 Schwestern Frankreich und besuchen Châtillon-sur-Chalaronne, dort hat er 1617 den ersten Caritasverein gegründet. In Perigueux wurde er 1600 zum Priester geweiht. An seinem Geburtsort St.-Vincent-de-Paul wird die Pfarrkirche besucht,  in der Vinzenz von Paul getauft wurde und wo heute bunte Fenster von seinem Leben erzählen. Weitere Stationen sind Buglose, Dax und nach einem Ausflug an die Atlantikküste auch Lourdes.  Die Rückfahrt nach Untermarchtal erfolgt über Taizé.

Wie Schwester Marzella Krieg schreibt, gilt herzliche Einladung allen, „die gerne mit uns Schwestern unterwegs sind, sich für Spiritualität interessieren und die den Heiligen der Nächstenliebe näher kennen lernen möchten“. Weitere Informationen gibt es im Bildungsforum Kloster Untermarchtal unter (07393) 30-250.