Konzert Sonnengarantie bei Pop & Poesie

Premiere in Ehingen: Am 12. Juli 2013 war „Pop & Poesie in Concert“ zum ersten Mal auf dem Ehinger Marktplatz.
Premiere in Ehingen: Am 12. Juli 2013 war „Pop & Poesie in Concert“ zum ersten Mal auf dem Ehinger Marktplatz. © Foto: Jochen Enderlin
Ehingen / Rainer Schäffold 25.07.2018
Zum dritten Mal gastiert am Freitagabend „Pop & Poesie in Concert“ auf dem Ehinger Marktplatz.

Als „eines der größten Kultevents, die unser Land zu bieten hat“ beschreibt es die Stadt Ehingen: „Pop & Poesie in Concert“ wird am Freitag, 27. Juli, zum dritten Mal auf dem Ehinger Marktplatz gastieren. Der Radiosender SWR 1 hat die Show vor zehn Jahren ins Leben gerufen, die Idee dazu hatte Moderator Matthias Holtmann, der seiner Parkinson-Krankheit zum Trotz nach wie vor das Zepter auf der Bühne schwingt.

Sein Konzept, „die größten Hits aller Zeiten“, wie SWR 1 wirbt, zuerst zu übersetzen und dann mit einer eigenen Band zu spielen, kommt tatsächlich an im Ländle. Und auch in Ehingen: Schon zweimal, 2013 und 2015, war der Marktplatz bei Pop & Poesie voll. Dabei scheint Ehingen einen Sonnengarantie gebucht zu haben: Jedes Mal war das Wetter schön, und auch für Freitag scheinen die Aussichten prächtig.

„Pop & Poesie in Concert“ werde auf der Tour 2018 alle Register ziehen. „Feelin’ alright“ ist das Motto des Konzerts, bei dem die Lieblingshits der SWR1-Hörer sowie Höhepunkte der Rock  ’n’ Roll Geschichte zu hören sein sollen. Moderator Holtmann wolle sich damit auch bei den vielen Fans, die zu den Konzerten gekommen sind, bedanken. „Die Shows leben von der Begeisterung unserer Besucher und deshalb wünschen wir uns auch in diesem Jahr dieses tolle Publikum herbei“, wird Holtmann im Pressetext zitiert.

Perlen der Rock- und Popmusik

Das Publikum erlebt dann Perlen der Rock- und Popmusik, die durch ihre poetischen und lyrischen Songtexte herausstechen. Musiker und Sänger interpretieren sie neu und nehmen ihre Entstehungsgeschichte unter die Lupe. Die deutschen Übersetzungen, von Schauspielern in die Inszenierung eingewoben, „sorgen für ein besseres Verständnis, denn tatsächlich stecken hinter vielen Songtexten poetische und lyrische Kleinode, spannende Geschichten oder schlicht witzige Erzählungen, die auf ihre Entdeckung warten“, heißt es weiter in der Ankündigung.

Derweil lasse Moderator Holtmann Kuriositäten und Fun-Facts um die Meilensteine der Musikgeschichte kreisen. Holtmann schlüpft, wie die anderen Musiker, in verschiedene Rollen: Jedes Ensemblemitglied musiziert, singt, schauspielert und tanzt.

Die Besucher auf dem Marktplatz werden auch bewirtet: Der Dächinger Biosphärenwirt Alfons Köhler zeigt auf, was hinter dem Prädikat „Schmeck den Süden“ steckt, die Bierkulturstadt Ehingen ist durch die Berg-Brauerei vertreten und auch das Weinhaus Denkinger habe allerlei Feines auf der Karte stehen.

Einlass am Ehinger Marktplatz ist um 18 Uhr. Es gibt noch Karten, unter anderem in der Geschäftsstelle der SÜDWEST PRESSE, Marktplatz 6, sowie an den bekannten Vorverkaufsstellen. Für kurz Entschlossene werden voraussichtlich Restkarten an der Abendkasse erhältlich sein.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel