Sommernacht mit Blasmusik und Lichterketten

Bildtext
Bildtext © Foto: Kirsch
Christina Kirsch 17.07.2017

Wo kamen nur die vielen Ehinger auf einmal her? Die zweite Ehgnerländer Sommernacht im Rahmen des Musiksommers Ehingen am Groggensee war schon eine halbe Stunde vor dem Auftritt der „Ehgnerländer“ bestens besucht und die Bierbänke voll besetzt. Die Stadtkapelle hatte alle Hände voll zu tun, um die vielen gut aufgelegten Menschen zu bewirten. Gewohnt launig begrüßte Michi Köhler das Publikum und moderierte den Abend, den die männlichen Besucher laut Moderator „mit der Hand am Glas oder an der Nebenfrau genießen“ sollten. Wer dazu keine Gelegenheit hatte, genoss die Blasmusik der Ehgnerländer mit Matthias Schrade am Dirigentenstab mit Märschen, Polkas und Walzern. Gegen später sorgten brennende Schwedenfeuer und die Lichterketten für romantische Stimmung am Groggensee, bei der die eine oder andere Hand vermutlich doch noch den richtigen Weg fand.