Mit dem glombigen Donnerstag steuert Ehingen auf den Höhepunkt der Fasnet zu. Der Tag beginnt am Morgen mit der Schülerbefreiung von 10 Uhr an. Um 13 Uhr holen sich die Büttel am Landratsamt die amtliche Zulassung für ihr „Dixi“-Fahrzeug, um 14.30 Uhr startet der große Kinderball in der Lindenhalle, um 16 Uhr heizt die Narrenbüttelei mit ihrem Kunst- und Kulturspektakel auf dem „Alexanderplatz“ ein. Gegen 17.30 Uhr heißt es am Ochsenberg „Fuirio’s brennt“, dann spielen die Muckenspritzer das Szenario um den vermeintlichen Brand im Turm der Liebfrauenkirche nach.

Kurz nach 18 Uhr werden die Kügele auf dem Marktplatz ihren Tanz aufführen, zudem wird der Narrenrat abgeholt und der ganze Tross zieht zum Groggensee, wo im Fackelschein der Groggentäler aus dem Schlamm geholt wird. Abschluss dieses Spektakels und Auftakt zu allem Weiteren ist das Feuerwerk, denn auf dem Rathausplatz übergibt danach OB Alexander Baumann den Schlüssel zum Rathaus.