Rottenacker Sie würden sich wieder heiraten

Seit 60 Jahren sind Albert und Rösle Bäuerle verheiratet.
Seit 60 Jahren sind Albert und Rösle Bäuerle verheiratet. © Foto: Doris Moser
Rottenacker / DORIS MOSER 29.10.2015
Ein seltenes Fest steht heute bei Familie Bäuerle in Rottenacker mit der Diamantenen Hochzeit an. Rösle und Albert Bäuerle sind dafür dankbar.

"Dass wir zusammen alt werden dürfen, war immer unser Wunsch", sagt Rösle Bäuerle und schaut ihren Albert voller Zuneigung an. Der Wunsch hat sich erfüllt. Vor 60 Jahren gab sich das Ehepaar das Ja-Wort vor Pfarrer Fritz Stein und der Bund hat bis heute gehalten. Albert Bäuerle ist inzwischen 84 Jahre alt, seine Frau 81. Beide sind gebürtig aus Rottenacker. Sie ist eine Tochter der Wirtsleute Amsler, die einst das Gasthaus "Krone" bewirtschafteten. Gefunkt hat es einst in der Gaststube, wo Albert Bäuerle als junger Mann gerne einkehrte. Bald schon wurde geheiratet und bis heute leben Bäuerles in der ehemaligen "Krone". Seit einiger Zeit haben sie die Gaststube im Erdgeschoss in ihr Wohnzimmer umfunktioniert, damit fällt das Treppensteigen weg.

Albert Bäuerle ist gelernter Schreiner, hat jedoch die meiste Zeit seines Berufslebens bis zur Rente bei der Firma Bohnacker gearbeitet. Seine Frau half der Mutter in der Wirtschaft, damals nannte man sie "Haustochter". Gerne hat sie sich auch im Garten hinter dem Haus betätigt. Zwei Kinder, Sohn Marc und Tochter Simone, wohnen mit im weitläufigen Haus und das kommt den Eltern sehr zustatten. Seit sie vor einiger Zeit im Garten stürzte und am Bein operiert werden musste, ist Rösle Bäuerle nicht mehr gut zu Fuß und für jede Hilfe dankbar.

Viele schöne Stunden und Erinnerungen verknüpfen sich mit dem Liederkranz Rottenacker, dem das Ehepaar 53 Jahre angehörte. Sie sang Sopran und er im Tenor. "Schade, dass es den Liederkranz nun nicht mehr gibt, das war eine gute Gemeinschaft", sinniert Rösle Bäuerle. Wie ihr Mann ist sie zufrieden mit ihrem bisherigen Leben und es ist für sie keine Frage, dass sich beide wieder heiraten würden.

Heute wird das Ehejubiläum im kleinen Kreis mit der Familie gefeiert, ein großes Fest wünscht sich das Jubelpaar nicht. Bürgermeister Karl Hauler und Pfarrer Jochen Reusch haben ihren Besuch bei Bäuerles angekündigt, um die Glückwünsche der Gemeinde und der Kirchengemeinde zu überbringen.