Ehingen Show, Dressur und Feuerspucker

Charline (links) und Shannon treten beim Circus Montana als Luftakrobatinnen auf, verstehen sich aber auch gut mit den vier Araber-Friesen des Zirkus.
Charline (links) und Shannon treten beim Circus Montana als Luftakrobatinnen auf, verstehen sich aber auch gut mit den vier Araber-Friesen des Zirkus. © Foto: Christina Kirsch
Ehingen / CHRISTINA KIRSCH 29.06.2016
Mit Pferden, sibirischen Kamelen, Ballett, Artistik in der Zirkuskuppel und einer Feuershow wartet der Circus Montana ab morgen auf dem Festplatz auf.

Vor zwei Jahren war der  Circus Montana schon mal in Ehingen und ist auch jetzt wieder vom Rasenplatz am Stadion begeistert. „Unsere Tiere lieben das Gras“, meinte Sandra Frank gestern beim Aufbau der Zelte und Wagen. Unter dem Dach des Zeltes für die Tiere lagerten die sechs Kamele und schauten den Arbeitern zu. Zeltplanen mussten hochgezogen, Pflöcke verkeilt und Gitter aufgestellt werden. Nebenbei trainierten Charline und Shannon für ihre Akrobatik-Nummern am Trapez und mit den Reifen. Die beiden Schwestern werden schwindelerregende Luftnummern zeigen. Manuel Frank dressiert nicht nur die Pferde, sondern zeigt auch eine Bauernhof-Revue und vermittelt einen Hauch von 1001 Nacht mit seiner Kameldressur. Ein Zirkus-Orchester wird live spielen und auch ein Show-Ballett hat seinen Auftritt. Das Zelt des Zirkus fasst 500 Zuschauer und misst 10 Meter Kuppelhöhe. Mit 100 Zeltankern ist es gegen Wind und Wetter gefeit. Rund 50 Tiere, darunter Ziegen, Ponys, Pferde und Kamele, grasen derzeit auf dem Festplatz. Der Circus Montana feiert sein 40-jähriges Bestehen. Monty Frank hat den Betrieb vor drei Jahren von Seniorchefin Ilka Frank übernommen und führt den Zirkus mit seiner Frau Martina. Es sind insgesamt vier Familien, die das Unternehmen Montana am Laufen halten. Der neunjährige Gerhard ist der Jüngste auf dem Platz und ging gestern in die Grundschule im Alten Konvikt.

Zu den Attraktionen des Programms gehört eine Feuershow, bei der ein siebenköpfiges Ensemble mit Spezialeffekten ein feuriges Lichtmeer in die Manege zaubert. Und natürlich fehlen auch die Clowns nicht. Der eine heißt Peppino und sieht aus wie Gerhard. Die Grundschüler im Alten Konvikt haben noch bis Freitag einen echten Clown in ihren Reihen.

 Der Circus Montana gastiert vom 30. Juni bis 4. Juli auf dem Volksplatz in Ehingen. Vorstellungen gibt es Donnerstag und Freitag 17 Uhr, Samstag 15 und 18 Uhr, Sonntag und Montag 15 Uhr.

Karten gewinnen

Verlosung Für das Gastspiel des Circus Montana in Ehingen verlost die SÜDWEST PRESSE heute zehn Mal zwei Karten. Es sind Karten der besten Kategorie und sie sind nicht an eine bestimmte Vorstellung gebunden. Wer teilnehmen will, ruft heute zwischen 10 und 10.30 Uhr in der Redaktion an unter ? (07391) 582-33. Die Gewinner werden benachrichtigt, die Karten liegen dann an der Zirkuskasse bereit.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel