Bildung Schulförderverein Allmendingen gegründet

Der Vorstand und Beirat des neu gegründeten Fördervereins der Allmendinger Schule (von links): Susanne Schelkle, Uwe Oppelz, Jürgen Haas, Sophia Blankenhorn, Walter Haimerl, Angela Callies und Karin Kondzialka.
Der Vorstand und Beirat des neu gegründeten Fördervereins der Allmendinger Schule (von links): Susanne Schelkle, Uwe Oppelz, Jürgen Haas, Sophia Blankenhorn, Walter Haimerl, Angela Callies und Karin Kondzialka. © Foto: Schule
Allmendingen / swp 05.10.2018

„Mit großer Freude“, heißt es in der Nachricht von Walter Haimerl, berichtet er von der Gründung eines Fördervereins der Schule Allmendingen. Die Gründungsversammlung hatte am Donnerstag voriger Woche stattgefunden. Dazu hatten sich sieben Personen eingefunden – gerade so viele, wie laut Gesetz für eine Vereinsgründung notwendig sind.

Drei der sieben Gründungsmitglieder wurden, jeweils einstimmig, in ein Amt gewählt: Vorsitzender ist Walter Haimerl, Stellvertreterin Dr. Sophia Blankenhorn und Kassiererin sowie Schriftführerin Angela Callies. Dem Beirat gehören, jeweils kraft Amtes, die Schulleiter Susanne Schelkle (Grundschule) und Jürgen Haas (Gemeinschaftsschule) sowie die Elternbeiratsvorsitzenden Karin Kondzialka (Gemeinschaftsschule) und Uwe Oppelz (Grundschule) an.

Letzterer habe sich bei der Gründung stark eingesetzt, berichtet Haimerl. Oppelz habe sämtliche Formalien vorbereitet. Dazu gehört natürlich auch eine Vereinssatzung, die die Ziele des neu gegründeten Vereins beschreibt. Er soll die öffentliche Wirksamkeit der Schule erhöhen, Arbeitsgemeinschaften und Veranstaltungen unterstützen, „ökonomisch schwächeren“ Schülern helfen, die Schule bei der Beschaffung von Einrichtungsgegenständen unterstützen und sie bei „außerplanmäßig notwendigen Arbeiten“ wie etwa Neubauten oder Renovierungen unterstützen.

Wasserspender für die Schüler

Ein erstes Projekt hat der Verein bereits im Auge, schreibt Haimerl: Er will einen Wasserspender anschaffen, aus dem die Schüler kostenlos Wasser entnehmen können.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel