Einen Stifthalter haben die künftigen „Fünfer“ am Dienstag, unterstützt von den Siebtklässlern, beim Schnuppertag an der Ehinger Realschule gebaut. In einem anderen Raum zeigte Physiklehrer Rudolf Ganser eindrucksvoll, wie ein Blitz eine Flamme entzünden kann. Biologie, Kunst und Handarbeit stießen ebenso auf Interesse wie EDV-Raum und der Besuch bei der Bläserklasse. Schülerpaten begleiteten die Schüler  zu verschiedenen Schnupper­angeboten. Schulleiter Alexander Bochtler hatte nach dem musikalischen Empfang die Kinder und  Eltern begrüßt, bevor er die Eltern anhand von Lichtbildern über die Schule informierte. Momentan besuchen 678 Schüler in 24 Klassen die Realschule am Wenzelstein.