Sanierung der alten Donaubrücke beginnt

Bildtext
Bildtext © Foto: Andreas Hacker
Andreas Hacker 28.06.2018

„Was man oben sieht, ist nicht einmal das Schlimmste“, sagte gestern Rottenackers Bürgermeister Karl Hauler über den Zustand der alten Donaubrücke, die heute Thema in der öffentlichen Sitzung des Gemeinderats ist (Beginn 19 Uhr). Dabei geht es um den Abschluss eines Ingenieurvertrags für die Sanierung der Brücke aus den Jahren 1891/92, für die die Gemeinde Unterstützung vom Land erhält. Die Kosten werden auf 209 000 Euro geschätzt; beantragt worden sind beim Land die Hälfte der Kosten als Zuschuss. Die Sanierung soll voraussichtlich im Oktober beginnen und bis Ende April 2019 abgeschlossen sein.  

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel