Handel Rückschlag für Schelklinger Innenstadt

Schelklingen / Bernhard Raidt 08.08.2018

Das Bemühen, die Innenstadt von Schelklingen als Einkaufsziel wieder attraktiver zu machen, hat einen Rückschlag erlitten. Denn der Gewerbeverein hat die für den 7. September geplante lange Einkaufsnacht in der Stadt abgesagt. Grund: zu wenig Anmeldungen. Mit der langen Einkaufsnacht sollte „eine Plattform für die Gewerbetreibenden der Stadt geboten werden“, schreibt der Gewerbeverein. Anmeldeschluss dafür war Ende Juli. „Leider gingen bis zu diesem Stichtag nur sehr wenige Anmeldungen bei uns ein.“ Aus mangelndem Interesse werde die Veranstaltung deshalb nicht abgehalten. „Wir bedauern sehr, dass wir dieses Event absagen müssen“, schreibt der Verein. Stellungnahmen dazu waren gestern keine zu erhalten – in der Urlaubszeit sind sowohl die Führung des Gewerbevereins als auch Mitglieder nur schwer zu erreichen.

Für die Stadt bedeutet die Absage der Einkaufsnacht einen Rückschritt. Zuletzt waren etliche Anstrengungen unternommen worden, Schelklingens Innenstadt wieder attraktiver zu gestalten. Sogar von einer „Innenstadt-Offensive“, getragen von Gewerbeverein und Stadtverwaltung, war die Rede. Auch eine Studie über die leerstehenden Geschäfte in der Stadt und was dagegen helfen kann, wurde verfasst.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel