RISSTISSEN - KURZ

FF 28.10.2015

Feldwege zugeparkt

Im zurückliegenden heißen Sommer seien oftmals die Feldwege beim Rißtisser Baggersee zugeparkt gewesen, berichtete Ortsvorsteher Markus Stirmlinger am Montag, manche Autofahrer hätten auch Wiesen zugeparkt. Deswegen habe die Ortsverwaltung nun Schilder aufgestellt, die auf ein Parkverbot hinweisen. Dies fand Johannes Braun "schade, man hätte zuvor darüber sprechen können". Auch viele Rißtissener führen mit dem Auto zum See. "Das ist ein Freizeitgebiet." Dem widersprach Stirmlinger, das Baden im See sei offiziell verboten und nur geduldet. Dies solle auch so bleiben, sagte Thomas Schreiner, und die Schilder sollten dazu beitragen. Theo Völk betonte, die Feldwege seien nun mal Fahrzeugen der Land- und Forstwirtschaft vorbehalten.

Schulbusse voll

Teils übervoll seien die Schulbusse nach Laupheim, es komme vor, dass Schüler nicht mitkommen, klagte Rat Armin Rieger. Zudem seien die Schüler mittags eine Stunde unterwegs. Laut Ortsvorsteher Markus Stirmlinger sollen erst alle Kritikpunkte gesammelt und dann bei einer Besprechung vorgebracht werden.