Verkehr Querung ist große Hilfe für ältere Bürger

An der Ulmer Straße beim Friedhof entsteht eine barrierefreie Querungshilfe.
An der Ulmer Straße beim Friedhof entsteht eine barrierefreie Querungshilfe. © Foto: Christina Kirsch
Ehingen / Christina Kirsch 28.07.2018

Immer wieder standen Fußgänger etwas ratlos am Gehwegrand und wollten die Straße überqueren, um zum Friedhof zu gelangen. Doch der starke Verkehrsfluss ließ das oftmals nicht zu und vor allem ältere Personen mit Rollator suchten Hilfe bei Passanten oder in den nahegelegenen Geschäften, um mit einer Begleitung über die Straße zu kommen.

Nun hat die Stadt im Rahmen einer Verkehrsschau im Mai die Querungssituation für Fußgänger in der Ulmer Straße erörtert. Ergebnis: Die Stettener Firma Hanna legt im Auftrag der Stadt einen Fußgängerüberweg an. Der Übergang wird barrierefrei gestaltet, so dass ihn auch Menschen mit Gehhilfen oder im Rollstuhl ungehindert nutzen können.

Die baulichen Maßnahmen werden voraussichtlich Ende Juli abgeschlossen sein, wie die Stadt auf Anfrage mitteilt, die Beschilderung wird alsbald aufgestellt. Die Gesamtkosten inklusive Absenkung, Ausbau, Beleuchtung und Beschilderung betragen rund 24 000 Euro.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel