Buchtipp Pfeilmörder macht Jagd auf Polizisten

Büchereileiterin Christine Hauke empfiehlt einen Kriminalroman.
Büchereileiterin Christine Hauke empfiehlt einen Kriminalroman. © Foto: Bernhard Raidt
Schelklingen / ck 28.08.2018

Christine Hauke, Leiterin der Schelklinger Stadtbücherei, empfiehlt das Buch „Cyrus Doyle und der herzlose Tod“ von Jan Lucas. Ein Kriminalroman vor der einzigartigen Kulisse Guernseys.

Darin kehrt Detective Chief Inspector Cyrus Doyle nach zwanzig Jahren bei der London Metropolitan Police zurück in seine Heimat Guernsey. Schon bei der Ankunft wartet eine Aufgabe auf ihn: Auf der kleinen Insel hat es ein Unbekannter offenbar auf Polizisten abgesehen. Er tötet sie auf grausame Art und Weise. Was hat es mit den Insellegenden zu tun und mit seinem Vater, einer echten Polizeilegende?, heißt es im Klappentext. Bei seinen Ermittlungen gerät Cyrus Doyle auch selbst ins Visier des Mörders.

Reizvoll für Christine Hauke sei, dass die Geschichte in Guernseys, einer Kanalinsel zwischen Frankreich und England, spielt. Die Insel sei vergleichbar mit einem kleinen Dorf, jeder kennt dort jeden. Doch im Gegensatz zu einem Dorf ist dieser Ort nicht so einfach zu erreichen, und auch umgekehrt kommt man von der Insel nicht so einfach wieder weg. Dieser Umstand mache den Krimi umso spannender.

Auch der Ermittler hinterlässt einen sympathischen Eindruck beim Leser, sagt Christine Hauke. Spannend sei außerdem, wie die Kriminalfälle und die eigene Lebensgeschichte des Ermittlers miteinander verflochten sind.

Jeder Krimi-Fan dürfte an diesem Buch seinen Gefallen finden. Wer der Faszination erlegen sollte, darf beruhigt sein: Es gibt noch zwei weitere Bände, in denen Autor Jan Lucas die Abenteuer des Ermittlers Cyrus Doyle beleuchtet.

Info Der Kriminalroman „Cyrus Doyle und der herzlose Tod“ ist im Aufbau Taschenbuch-Verlag erschienen. Das Buch kann man auch in der Stadtbücherei in Schelklingen ausleihen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel